Deprecated: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in /homepages/19/d235031791/htdocs/Tonkoepfe 3.2/twkd/core/xpdo/om/xpdoquery.class.php on line 679
Tonköpfe - Geschichte

Die Geschichte der Tonköpfe

Das ist sie, die ungeschminkte Wahrheit über die Tonköpfe, den etwas anderen Chor aus Willich:  

test1  

Am Anfang war der Keller. Es machte ungeheuren Spaß, auch wenn nicht jede Note saß. Das konnten wir so nicht stehen lassen. Von da an ging’s aufwärts! (Und jede Woche zur Probe!)

     
  Tja, die Probenwochenenden, immer wieder schön, hier unser allererstes im März 2002 in Leutherheide: singen, experimentieren, choreographieren, photographieren. Und sich besser kennen lernen.
     
  Jetzt geht’s los, wir stürmen die Bühnen. Das Publikum will uns!!! Und hat tatsächlich genau so viel Spaß wie wir. 2002 hat’s in sich: Hochzeitsmessen, Sektempfänge, "Wekeln stellt sich vor" und die Schlossserenade in Neersen. Gleich eine ganze Stunde beim Tag des Denkmals. Und dann die ersten beiden eigenen Konzerte: September im Orpheum und November im Kültershof..
     
  Ein absolutes Highlight im April 2003: das Jubiläumskonzert „500 Tage Tonköpfe“ im Wahlefeldsaal, brechend voll und Spitzenstimmung!!
Im Oktober dann der erste Titel: „Volksliederleistungschor des Sängerbundes NRW 2003-2005“ beim Zuccalmaglio-Wettbewerb in Rietberg im Emsland.
Das Jahr endet mit einem Konzert im rappelvollen Kültershof und einem Auftritt auf dem romantischen Neersener Weihnachtsmarkt.
     
  Das komplett neue Programm „Pop & More“ mit vielen Choreographien wird im Juni 2004 vom Publikum in der ausverkauften Schiefbahner Kulturhalle begeistert aufgenommen. Die Arbeit hat sich also gelohnt!
Danach teils harte Proben für Konzerte und Auftritte im November und Dezember – und ein begeistert aufgenommenes 3. Jahresabschlusskonzert im völlig überfüllten Begegnungszentrum KRUMM mit dem 1. Auftritt der „Tonmäuse“.
Stimmungsvoll: die Weihnachtslesung im Schloss Neersen im Zusammenspiel mit Festspielintendant Werner Müller.
Und dann: Ein Ausflug mit Kurzauftritt im Kölner Dom – Gänsehaut!
     
  Kleiner, aber auch schön: Die Anrather „Nacht der offenen Kirche“ im Februar 2005.  Im April, kein Scherz, nehmen wir im Begegnungszentrum KRUMM in Willich-Wekeln unsere 1. CD auf: „alles drin“
Kurz darauf: ein intensives Probenwochenende in der Landesmusikakademie in Heek mit Stimmbildung bei Claudia Rübben-Laux.
Beim Sommerkonzert in der Aula des Anrather Gymnasiums ist tatsächlich die CD fertig!

     
SixFootSix   Praller Terminkalender für den Rest des Jahres (Details siehe Termine), u.a. Stadtfest in Kamp-Lintfort Anfang Oktober, 2 Wochen später ein Erstkontakt der besonderen Art: Die Tonköpfe auf einer Bühne mit den Jungs der Oldie-Rock-Gruppe „SixFootSix“, wir sagen nur: „Mama Loooooooo!“. Zum guten Schluss das Jahresabschlusskonzert im Schloss Neersen und diverse Weihnachtsfeiern.
     
Nacht der offenen Kirche   Weil’s so schön war, sind wir auch im März 2006 dabei: Nacht der offenen Kirche in Anrath. Auch die Kommunionsmesse St. Maria Rosenkranz in Willich begleiten wir gerne. Für einen Zweck: Sonniger Auftritt im Mai für den Förderverein des Katharinenhospitals in Willich. Und wieder mit „SixFootSix“ in Leverkusen, diesmal im Bierzelt, mit viel Applaus – und ohne Schlägerei.
     
2006   Klangvoller Sommer: Neersener Schlossserenade im Juni, Sommerkonzert in der Aula des Anrather Lise-Meitner-Gymnasium im August. Unser Sommerfest verbinden wir erneut mit einem Auftritt im DRK-Altenheim Moosheide. Stimmungsvoll: Illumusica im Schlosspark Neersen.
     
  Fulminant, erschöpfend und begeisternd: Probenwochenende mit Monika Schneider-Henseler im Jugendgästehaus Münster, Schwerpunkt Afrikanische Stimmbildung!!! Die Tonköpfe lernen stampfen und „dreckig“ singen !?

Das Publikum bei den restlichen Veranstaltungen des Jahres (u.a. Einweihung des Lebenshilfehauses in Willich, Auftritte auf diversen Weihnachtsfeiern und natürlich unser Jahresabschlusskonzert) kommt aus dem Staunen nicht mehr raus – welche Klangvielfalt ein Chor erzeugen kann...
     
Dresden   2007 kommt dann unsere 1. große Chorreise – nach Dresden! Wir singen überall, wo man uns lässt... Besonders eindrucksvoll bleiben unsere Auftritte in der Kreuzkirche, in der Semperoper und im Dresdner Zwinger im Gedächtnis!
Für unser großes, wieder einmal restlos ausverkauftes Sommerkonzert im Anrather Lise-Meitner-Gymnasium laden wir dieses Mal „SixFootSix“ein.
     
 

Erstmals singen wir gemeinsam mit Bewohnern des Lebenshilfehauses „O happy day“ – anlässlich der 40-Jahrfeier der Lebenshilfe in der Festhalle Viersen – eindrucksvoll! Die Illumusica und natürlich unser Jahresabschlusskonzert fehlen auch in diesem Jahr nicht. Was für eine Stimmung bei unserem Auftritt auf dem Weihnachtskonzert des Neusser Shanty-Chores!!!
Eines der Highlights: unser Choreographie-Workshop mit Thomas Michaelis von der bekannten a-capella-Gruppe 6 Zylinder in der Landesmusikakademie in Heek...

     
Abmischen der CD   Weil es so schön war – gleich nochmal: wir beginnen 2008 mit einem weiteren Choreographie-Workshop mit Thomas Michaelis. Im April dann unsere 2. CD-Produktion „Krimi & Mee(h)r“
- aufgenommen in einem professionellen Tonstudio. Präsentation der CD auf unserem Sommerkonzert im Neersener Wahlefeldsaal  - ein voller Erfolg!
     
  Es folgen die Schloss-Serenade, unser Auftritt auf der Chorbühne auf dem NRW-Tag in Wuppertal, die Illumusica und – ja genau – unser Jahresabschlusskonzert und etliche Engagements aus privaten Anlässen.
Und dazwischen: unglaublich aber wahr: unser Konzert mit Kathy Kelly von der Kelly-Family in St. Katharina in Willich. Was für ein Erlebnis!
     
Reichstag   2009 wird ein Jahr der Benefizauftritte – auf dem großen Niklas-Konzert, im DRK-Seniorenheim, im Lebenshilfehaus, in der Seniorenresidenz in Schwalmtal...dazwischen unsere 2. Chorreise – dieses Mal fahren wir nach Berlin! Gänsehaut pur bei unserem Abschlusskonzert im Berliner Dom...
     
  Unvergesslich wird wohl unser Sommerkonzert auf der Schlossfestspielbühne in Neersen bleiben. Traumwetter, eine unvergleichliche Stimmung, dazu Uta Deilmann auf der Harfe...
Im Herbst ein intensiver Stimmbildungstag in Düsseldorf – mit der stellvertretenden Bundeschorleiterin Claudia Rübben-Laux. Die Ergebnisse können sich hören lassen – beim Campus-Konzert des MGV Orpheus, bei der Premiere von FRAUENPOWER und natürlich auf unserem Jahresabschlusskonzert.
     
Rebecca  

Danke, Rebecca Rashid! Für ein Probenwochenende der Superlative im Jahr 2010. Unsere Choreographie-Premieren für „Aber Dich gibt’s nur einmal für mich“ und „We will rock you“ waren absolute Knaller bei FRAUENPOWER – Die Zweite vor 1.200 Besuchern in der Jakob-Frantzen-Halle im Oktober.

     
Terminal der Stimmen   Über 30 internationale Chöre waren im November beim Terminal der Stimmen am Düsseldorfer Flughafen. Da durften wir natürlich nicht fehlen!
Was für ein Highlight am 2. Advent - ein besonders stimmungsvoller Abend im Rahmen unseres Jahresabschlusskonzertes...
     
Kathy Kelly  

Das Jahr 2011 starten wir mit einem 2. Konzert mit Kathy Kelly von der Kelly-Family.

Aufgrund unseres Jubiläums - 10 Jahre Tonköpfe - durften wir den Kreissängertag ausrichten und dort vor allen Vorsitzenden des Sängerkreises ein 30-minütiges Exklusiv-Konzert geben.

     
Bamberg  

Ein unvergessener Höhepunkt unserer gemeinsamen Zeit war unsere Bamberg-Reise im Juni 2011.

Unsere Auftritte in Schloss Wernsdorf, in St. Michael und vor allem in der Tropfsteinhöhle in Pottenstein sind unvergessen.

     
Friedenskirche  

Was für ein Abend! Unser großes Jubliläumskonzert in der umwerfenden Akustik der Friedenskirche in Mönchengladbach wird ein voller Erfolg!

Außerdem noch die Teilnahme am FRAUENPOWER-Konzert - wiederum ausverkauft mit 1.200 Besuchern und ein wunderschönes Jahresabschlusskonzert im Neersener Schloss.

Ein würdiges Jubiläumsjahr!!

     
JAK 2012   2012 wird ein sehr auftrittsstarkes Jahr. Neben einigen privaten Engagements machen wir ein BMW-Autohaus zum Konzertsaal, geben ein Konzert im Gemeindezentrum in Pesch, werden von der Stadt Willich eingeladen, den Empfang des Seniorenbeirates im Schloss Neersen zu untermalen, singen zum KRUMM-Jubiläum, auf dem Herbstfest in Schiefbahn und geben - nicht zu vergessen - 2 ausverkaufte Konzert im Lise-Meitner-Gymnasium in Anrath.
     
Heek 2012  

Unsere Lust auf neue Choreographien ist ungebrochen.

Im September gab es einen erneuten Workshop mit Rebecca Rashid aus Berlin - dieses Mal für "Griechischer Wein" und "Java Jive"...

   

 

Fuehrungswechsel   In der Jahreshauptversammlung im Januar 2013 wurde Andreas Wolf einstimmig zum neuen Vorsitzenden der Tonköpfe gewählt. Jörg Richter stellte sich nach 5 Jahren erfolgreicher Vorstandsarbeit aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl. Hier die symbolische Schlüsselübergabe im Begegnungszentrum KRUMM.
     
Fuehrungswechsel   Unsere nun schon 4. Chorreise führte uns nach Hamburg. Wir sangen im Hamburger Michel, in St. Petri, auf dem 32. Eppendorfer Stadtteilfest (das mit 250.000 Besuchern zu den größten Stadtteilfesten Hamburgs zählt), in der U-Bahn, im alten Elbtunnel und überall, wo uns danach war... DANKE ans Orga-Team Anette, Kirsten & Jörg für 4 tolle Tage!
     
Heek 2013  

Im September ging es wieder nach Heek - 2 tolle neue Choreos wieder mit Rebecca Rashid aus Berlin erarbeitet. Mit Spannung erwarteten wir danach die Uraufführungen von  "Der Mörder ist immer der Gärtner" und "Tage wie diese" (um es vorweg zu nehmen: beides wurden absolute Kracher :-))

Einen genialen Abend durften wir bei "Kunst im Kern" am 21.9.2013 in der Willicher Innenstadt erleben. Traumhafte Stimmung, fast schon mediteranes Flair - wir hätten noch lange weitersingen können!

     
Kleinenbroich 2013   Auf Einladung des MGV Kleinenbroich präsentierten wir in der neuen Besetzung vor völlig fremdem Publikum ein "Best-of-Tonköpfe-Programm" auf deren Herbstkonzert. Einfach toll!

Als "bestes Tonköpfe-Konzert alles Zeiten" beurteilten viele Zuhörer unser Jahresabschlusskonzert in der Aula des Lise-Meitner-Gymnasiums.
     
Gartenpforte 2014   2014 begann mit einem sehr kurzweiligen, begeistert aufgenommenen Konzertnachmittag im Altenheim Hubertusstift in Willich-Schiefbahn. Ende März dann wieder eine 2-stündige Matinee zum Willicher Stahlwerkfest auf Einladung des Werberings. Im Juni großes Benefiz-Konzert zum "Tag der offenen Gartenpforte" zugunsten des Willicher Lions Clubs. Bisheriger Höhepunkt: unser begeistert aufgenommenes Sommerkonzert, das leider wegen des schlechten Wetters nicht wie geplant auf der Schlossfestspielbühne, sondern im Ratssaal des Schlosses Neersen stattfand.
     
Overbach 2014  

Im September folgte der nächste Choreo-Workshop - dieses Mal waren wir in Overbach. Mit Thomas Michaelis von der A-Capella-Gruppe "6 Zylinder" erarbeiteten wir 2 brandneue Choreos zu "Für Frauen ist das kein Problem" und "Himmel auf". Ein umjubeltes Jahresabschlusskonzert in der Aula des Anrather Lise-Meitner-Gymnasiums sowie unserer Mitwirkung bei der Willicher WInterwelt beendete ein tolles Jahr.

     
Starlight 2015  

Auch 2015 war ein wundervolles Tonköpfe-Jahr! In verschiedenen Sessions haben wir an unserer neuen CD "Music" gearbeitet, die rechtzeitig zum Jahresabschlusskonzert erschienen ist. Unsere Chorreise führte uns dieses Mal nach Heidelberg, wo wir im und am Schloss, in der Heiliggeistkirche und an zahllosen anderen Orten gesungen haben.
Unglaublich viel Spaß hatten wir bei Starlight Express in Bochum. Am 1.11.2015 durften wir einen Teil der Stücke bei dem erfolgreichsten Musical aller Zeiten mitsingen!!! Zuvor konnten wir uns noch mit einem eigenen Programm im Foyer präsentieren...Unvergesslich!!!
Krönender Abschluss: unser Jahresabschlusskonzert am 1. Advent im Lise-Meitner-Gymnasium - gefolgt von etlichen "Zugaben" auf der Willicher Winterwelt an Nikolaus...

     
 Landtag 2016  

2016  15-Jahre Tonköpfe!
Einer der unbestrittenen Höhepunkte: unsere Teilnahme am NRW-Tag in Düsseldorf im August. Wir durften ein Konzert im Plenarsaal singen und waren auf bei der Chorbühne des Landesmusikrates im Pavillion auf dem Heinrich-Heine-Platz zu erleben. Den Weg am Rhein entlang haben wir ununterbrochen gesungen und uns und viele Passanten damit erfreut :-)
Das Jahr endete für unser Publikum mit unserem Jubiläums-Abschluss-Konzert und unserer Teilnahme an der Willicher Winterwelt.
Grandios und unvergessen: das Privatkonzert der SängerInnen für Andrea Kautny im KRUMM mit einem komplett selbst entwickelten, getexteten, choreographierten Programm! Sowas hat die Welt noch nicht erlebt....

     
 KK 2017    2017  begann mit unserem 3. gemeinsamen Konzert mit Kathy Kelly von der Kelly Family. Was für ein unglaublich emotionaler Abend - zum Lauschen, Mittanzen, Mitsingen und Genießen! Auch den Abend der Neersener Schloss-Serenade haben wir sehr genossen. Ein tolles Publikum und eine wundervolle Location! Ein unfassbares Erlebnis für uns alle war dann unser "Doppelschlag" zum Jahresende. Aufgrund der Tatsache, dass immer viel mehr Menschen Karten haben wollten, als wir Plätze hatten, haben wir uns entschieden, 2 Jahresabschlusskonzerte hintereinander zu geben. Wir hatten alle etwas Angst vor der eigenen Courage - aber das Konzept ist voll aufgegangen! 2 mal ausverkauftes Haus - 2 tolle Konzerte - und ein sehr beseelter Chor nebst glücklicher Chorleiterin :-) - das schreit nach Wiederholung in 2018!
   

Die nächsten Termine finden Sie auf der Terminseite!